Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben

Ich hebe mich von der in Mode gekommenden  "professionellen Domina Generation" ab, in denen sich sich "Dominas" freizügig präsentieren und praktisch für Geld alles anbieten. DAS hat nichts mit der authentischen Domina zutun. Ich gehe nicht nach dem Mainstream, ich tue das was mir gefällt und lasse mich nicht von etwas mitreißen, nur weil es jetzt gerade in Mode ist. Ich bleibe mir stets treu und ändere nicht meine Meinung über das was ich darstelle, da ich es vom Herzen bin und nicht weil es der Mainstream ist.

Ich bin nicht düster, habe kein versteinertes Gesicht, oder bin überzogen dominant. Es sei denn es passt perfekt in das Sessionspiel, dennoch habe ich stets mein Pokerface. In meinen Sessions spiegelt sich die Freude meiner Leidenschaft in meinen Augen wieder. Mein sadistisches Lächeln wird Dir nicht verborgen bleiben. Ich bin eine Lifestyle Femdom durch und durch. Dominanz ist eine manifestierte Persönlichkeit meiner Person. Hingabe, Vertrauen und die richtige Führung, sowie die Verantwortung sind die Grundbasis meiner SM Sessions. Die Sicherheit meines Gegenübers hat stets Vorrang, so biete ich nichts an, was ich weder verantworten kann, noch möchte. Ebenso möchte ich mich gut fühlen bei den Sessions und dazu gehört eben auch, das ich Sicherheit gewährleisten kann! Ich biete nur das an, was mir selber Freude bereitet. Was es ist, kannst Du unter Vorlieben und Tabus nachlesen. Wenn eine Fantasie / Praktik dort nicht aufgeführt wird, spreche mich einfach an. Wenn mir etwas nicht zusagt, sage ich es und lehne diese Art von Session ab.


Die Chemie muss stimmen, das Zwischenmenschliche ist mir sehr wichtig. Meine Freude und meine Leidenschaft zum BDSM bedeuten mir einfach zu viel. Respekt und Niveau sind eine Grundvoraussetzung für eine Session mit mir. Sagt mir mein Gegenüber oder bereits die Art der Anfrage (fängt schon bei dem Inhalt der Anfrage an) , kommt es weder zum Treffen, noch zu einer Sessiom. Ich möchte mir immer selbst treu und authentisch bleiben. Einen Wunschzettel werde ich nicht abarbeiten, aber gekonnt in die Session einfließen lassen. Stets Beachtung finden Tabus und gesundheitliche Einschränkungen bei mir!


Diskretion, Verantwortung, Niveau, Sicherheit und Sauberkeit, gehören zu den höchsten Prioritäten.

Komm in mein Reich, wo Du aus dem Alltag abtauchen kannst

Schreibe mir eine Mail und wir schauen ob es mit uns passt

Bis Du bereit für ein besonderen Weg? Den Weg zu gehen, einer Lady zu folgen? Dich mir zu unterwerfen?


Gedanken zur komerziellen SM Szene

Wenn ich die SM Szene im beobachte, ist es sehr bedauerlich wie sich die SM Szene doch verändert hat. Es ist unglaublich, wer sich heute alles als professionelle Domina bezeichnet. Noch kein Jahr dabei und nennt sich bereits Domina.  Es ist es wohl klar, dass Domina zu sein. ein Werdegang über Jahre ist, der Erfahrungswert ist sehr hoch und dieses kann nicht innerhab einem Jahre erreichen werden. Jedoch darf man nicht immer die Jahre die sie angibt als Erfahrung wertschätzen, denn es gibt Damen auf diversen Portalen, die jahrelang versuchen Erfolg zu haben, aber nichts erreichen. Ja wie unterscheidet man? Am besten schauen ob die Dame eine professionelle Webseite besitzt, gibt es Erfahrungsberichte in Foren? Hat sie stets aktuelle Fotos?


Das sind Dinge die einem dazu verhelfen können, ebenso ein persönliches Telefonart, um zu hören ob die Dame versteht um was es geht. Die Fakequote bei "Dominas" ist nicht gerade niedrig, es gibt Damen die geben etwas an, was sie weder können, noch sind. Sie kopieren andere Dominas die sich ihren Namen und ihren Ruf mit eigenen Ideen und guten Sessions aufgebaut haben.